Anzeige

Arthrose früh erkannt

Arthrose früh erkannt Clipdealer Bluttest9902400_blogWeltweit engagieren sich Wissenschaftler, um die Volkskrankheit Arthrose zu bekämpfen. Die Chancen, den Knorpelabbau zu hemmen, sind am stärksten, wenn die Erkrankung in einem frühen Stadium entdeckt wird. Forscher des Universitätsklinikums Erlangen und der Medizinischen Universität Innsbruck entwickelten einen Bluttest, der das Risiko an Arthrose zu erkranken, anzeigt, bevor sich die Erkrankung entwickelt. Hauptdarsteller des Bluttests ist ein Eiweiß namens VCAM-1, das eigentlich mit Gefäßverkalkung im Zusammenhang steht. Die Forscher fanden heraus, dass Patienten mit einem hohen VCMA-1-Spiegel – unabhängig von Alter und Gewicht – vier bis fünfmal häufiger daran erkranken als diejenigen mit niedrigem Spiegel.

Insgesamt beobachteten die Forscher 912 Menschen über einen Zeitraum von 15 Jahren. Den Teilnehmern wurde sowohl am Ende als auch zu Beginn des Beobachtungszeitraumes Blut entnommen; außerdem erhielten sie alle fünf Jahre einen vollständigen Gesundheitscheck: Die Forscher interessierten sich in erster Linie für Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Erkrankungen des Nerven-, Muskel- und Skelettsystems.

Am Ende des 15-Jährigen Beobachtungszeitraumes litten 60 Teilnehmer an einer Hüft- beziehungsweise Kniegelenkarthrose. Die Erkrankung war so stark fortgeschritten, dass die Patienten ein künstliches Gelenk benötigten. Auffallend war, dass bei allen 60 Patienten die VCAM-1-Spiegel erhöht waren.

„VCAM-1 ist damit neben Lebensalter und Körpergewicht eines der wenigen Instrumente, die es ermöglichen, das Risiko einer Arthrose abschätzen zu können und zugleich der erste Labortest, erklärt Prof. Schett. Bestimmt wird VCAM-1 in Blutlaboren. Der Wert zeigt das Risiko an Arthrose zu erkranken auf. Das heißt, durch den Test kann das individuelle Arthrose-Risiko festgestellt werden. Bei Übergewicht und einem hohen VCAM-1-Wert kann beispielsweise das Gewicht verringert und hierdurch das Erkrankungsrisiko deutlich gesenkt werden. Denn die drei Faktoren Alter, Gewicht und VCAM-1-Wert summieren das Arthrose-Risiko.

Quelle: Veröffentlichung in „Arthritis & Rheumatism“, 2009 Jul 30; 60(8): 2381-2389 unter dem Titel „Schett G., Kiechl S., Bonora E., Zwerina J., Mayr A., Axmann R., Weger S., Oberhollenzer F., Lorenzini R., Willeit J.: Vaskular cell adhesion molecule 1 as a predictor of severe osteoarthritis oft he hip an knee joints“.

Autorin: Birgit Klötzer M.A., wissenschaftliche Redakteurin

Diesen Beitrag drucken
Diesen Beitrag per E-Mail weiterempfehlen

Teilen Sie diesen Beitrag