Anzeige

Hilft Gewichtsreduktion und Bewegung bei Kniearthrose?

© Stefanie Berger - Fotolia

© Stefanie Berger – Fotolia

Kniearthrose, eine der Hauptursachen für chronischen Schmerz und Berufsunfähigkeit, entsteht durch biomechanische und entzündliche Prozesse und wird durch Übergewicht verstärkt.

Ein Team um Stephen Messier von der Wake Forest University in Winston-Salem/North Carolina beschäftigte sich mit der Frage, welches Konzept bei Kniearthrose bessere mechanische und klinische Ergebnisse erzielt: Eine Gewichtsreduktion von mehr als 10 Prozent, mit oder ohne Bewegungsprogramm, oder Bewegung allein.

Zwischen Juli 2006 und April 2011 wurden deshalb über einen Zeitraum von 18 Monaten 399 übergewichtige und adipöse ältere Patienten (Body Mass Index: 27-41) mit Kniearthrose und Schmerzen im Knie untersucht. Die Teilnehmer wurden in drei Gruppen eingeteilt. Die erste Gruppe erhielt eine Reduktionsdiät, die zweite Gruppe eine Reduktionsdiät, kombiniert mit drei Stunden Sport pro Woche. Die dritte Gruppe nahm nur am Sportprogramm teil, nicht aber an der Diät.

Erwartungsgemäß hatten am Ende der Studie alle Patienten Gewicht verloren. Im Durchschnitt verloren die Studienteilnehmer 10,6 kg. Teilnehmer der Diät- und Sportgruppe verloren während des Untersuchungszeitraums mehr Gewicht. Nach 18 Monaten fiel die Reduktion der Kompressionskräfte im Knie in der Diät-Gruppe (mit und ohne Sport) stärker aus als in der reinen Sport-Gruppe. Das Gleiche galt für die Konzentrationen des Entzündungsparameters Interleukin-6. Die Gruppe, die sowohl ein Diät-und Sportprogramm erhielt, litten unter weniger Schmerzen und hatten eine bessere Beweglichkeit als die reine Diät- oder Sportgruppe. Gleichzeitig verbesserte sich bei allen Studienteilnehmern die Lebensqualität. Wobei auch hier die Gruppe mit Diät- und Sportprogramm am Meisten davon profitierte.

Fazit

Adipöse Patienten erzielen einen Vorteil aus einer Gewichtsreduktion – sofern die Gelenke noch nicht zu stark zerstört sind. Alle Patienten hatten am Ende der Studie weniger Schmerzen im Knie, konnten das Gelenk besser bewegen und schneller gehen. Am meisten profitieren jedoch die Patienten mit Kniearthrose, die abnehmen und sich zugleich regelmäßig bewegen.

 

Quelle: Messier, S.P., Mihalko, S.L., Legault, C., Miller, G.D., Nicklas, B.J., DeVita, P., Beavers, D.P., Hunter, D.J., Lyles, M.F., Eckstein, F., Williamson, J.D., Carr, J.J., Guermazi, A., Loeser, R.F. Effects of intensive diet and exercise on knee joint loads, inflammation, and clinical outcomes among overweight and obese adults with knee osteoarthritis: The IDEA randomized clinical trial. JAMA, 2013: 310(12):1263-1273.

Autor: Birgit Klötzer M.A., wissenschaftliche Redakteurin

Diesen Beitrag drucken
Diesen Beitrag per E-Mail weiterempfehlen

Teilen Sie diesen Beitrag