Anzeige

Die ersten Symptome der Kniearthrose spüren Sie beim Treppensteigen

Kniegelenkarthrose

© underdogstudios – Fotolia

Wenn Ihnen beim Treppensteigen die Knie schmerzen, könnte es sich um die ersten Frühsymptome einer Kniearthrose handeln – das hat eine aktuelle Studie der Universität Leeds in England ergeben.

Um die Früherkennung einer Arthrose und die Chancen einer effektiven Behandlung zu verbessern, verfolgte die Studie (publiziert in der Zeitschrift Arthritis Care & Research) das Ziel, herauszufinden, welche Aktivitäten beim Menschen als erstes Knieschmerzen verursachen,

Philip Conaghan, Professor für muskuloskelettale Medizin an der Medizinfakultät der Universität Leeds, führte die Studie durch: „Im Moment wissen wir wenig über eine frühe Arthrose und sehen die Patienten erst, wenn sie schon lange signifikante Schmerzen und Funktionsstörungen haben. Diese Forschung ist entscheidend, um die frühen Symptome der Kniearthrose zu verstehen. Dies wird uns helfen, früher einzugreifen, um dann eventuell effektivere Methoden zu haben, diese schmerzhafte Krankheit zu behandeln.“

Für diese Studie hat das Team 4.673 Menschen untersucht, die unter Arthrose leiden oder ein erhöhtes Risiko haben, eine Arthrose zu entwickeln. Die Studienteilnehmer wurden über einen Zeitraum von 7 Jahren befragt. Dies gab den Forschern die Möglichkeit, das Auftreten von Schmerzen während verschiedener Aktivitäten über einen längeren Zeitraum zu beobachten.

Die Studie zeigte, dass Treppensteigen die erste kniebelastende Tätigkeit ist, bei der Menschen Schmerzen verspüren.

Darauf folgten im zeitlichen Verlauf Schmerzen beim Gehen, Stehen, Liegen oder Sitzen und letztendlich beim Ausruhen im Bett.

Die Tatsache, dass als erstes Schmerzen beim Treppensteigen auftreten, bestätigt, wie groß die Belastung für ein gebeugtes Knie ist. Erst in einem späteren Stadium treten Schmerzen im Stehen auf (Belastung des Knies ohne Beugung) und noch später im Liegen (keine Belastung und keine Beugung).

Die Einteilung in Aktivitäten, bei denen die Schmerzen erscheinen, basiert auf dem sogenannten WOMAC-Index (Western Ontario McMaster Universities Osteoarthritis Index). Der WOMAC-Index ist ein Evaluierungsinstrument, das in zahlreichen klinischen Studien bisher weltweit zum Einsatz kam.

Eine effektive Behandlungsmethode der Arthrose, die eine anhaltende strukturmodifizierende Wirkung auf den Knorpel hat, gibt es bisher nicht. Gerade auf diesen Bereich konzentriert sich die Forschung heute. Sollte es in der Zukunft eine Frühbehandlung der Kniearthrose geben, wird es sehr wichtig sein, die Menschen zu identifizieren, welchen eine solche Behandlung empfohlen werden kann. Es ist bekannt, dass weder eine klinische Untersuchung, noch Röntgenaufnahmen als Früherkennung dienen können. Das Auftreten von Schmerzen beim Treppensteigen könnte dann eventuell als ein mögliches Zeichen für eine notwendige Frühbehandlung nützlich sein.

Quelle:

Hensor EM, Dube B, Kingsbury SR, Tennant A, Conaghan PG; „Toward a clinical definition of early osteoarthritis: onset of patient-reported knee pain begins on stairs. Data from the osteoarthritis initiative“, Arthritis Care Res (Hoboken). 2015 Jan;67(1):40-7. doi: 10.1002/acr.22418. Siehe auch: http://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC4296218/

Autor: Dr. med. Jean-Louis Dumas, Facharzt für Orthopädie, Chefredakteur

Diesen Beitrag drucken
Diesen Beitrag per E-Mail weiterempfehlen

Teilen Sie diesen Beitrag