Anzeige

Welcher Arzt kann meine Arthrose behandeln?

ArthroseMeine Frage: Ich leide an einer Arthrose und möchte nun wissen, welcher Facharzt für die Behandlung meiner Arthrose zuständig ist?

Herr S., Hamburg

Antwort

 

Bei Gelenkschmerzen kann zunächst der Hausarzt zuständig sein. Er stellt eventuell fest, ob die Schmerzen durch eine Überbelastung ausgelöst wurden. Weiterhin prüft er, ob die Beweglichkeit eingeschränkt ist und ob Schwellungen vorliegen. Dann kann ein Versuch mit vorübergehender Schonung unternommen werden. Bei Bedarf könnte ein entzündungshemmendes Medikament eingesetzt werden.

Sollten die Beschwerden nicht gelindert werden können, kann der Hausarzt zur weiteren Abklärung den Patienten zum Facharzt schicken. In dem Fall ist es meistens ein Orthopäde, der neben einer klinischen Untersuchung des Gelenks auch bildgebende Verfahren einsetzt, wie Röntgen und Ultraschall. Ist die Diagnose einer Arthrose bestätigt, können spezifischere Behandlungen angewendet werden. Zu diesen Behandlungen gehören die physikalische Therapie, stärkere orale Medikamente und Spritzen.

In manchen Fällen muss die Diagnose durch weitere Maßnahmen bestätigt werden. So kann der Orthopäde den Patienten für weitere bildgebende Verfahren, wie zum Beispiel eine Computer- oder Kernspintomographie, zum Radiologen überweisen.

Um eine Arthrose von einer Gelenkentzündung zu unterscheiden, ist in manchen Fällen eine Laboruntersuchung notwendig. Bei Verdacht auf eine rheumatische Erkrankung (zum Beispiel bei morgendlicher Gelenksteife- und Schwellung, teilweise mit Rötung) kann der Patient auch zu einem internistischen oder orthopädischen Rheumatologen überwiesen werden.

Bei speziellen Fragestellungen zu Handgelenk- und Fingerproblemen kann der Patient auch zum Handchirurgen überwiesen werden. Der Handchirurg verordnet neben operativen Behandlungen auch konservative Therapien.
In der aktuellen Weiterbildungsordnung wurde der Facharzt für „Orthopädie und Unfallchirurgie“ eingeführt, so dass es jetzt parallel zu Orthopäden und Unfallchirurgen auch bereits Fachärzte für Orthopädie und Unfallchirurgie gibt. Aufgrund der großen Fortschritte in der operativen Behandlung von Erkrankungen und Verletzungen des Bewegungsapparates gibt es zunehmend, vor allem im operativen Behandlungsspektrum Fachärzte, die sich auf die operative Behandlung eines Gelenkes oder einer Körperregion (Arm, Bein, Wirbelsäule) subspezialisiert haben .

 

 

Diesen Beitrag drucken
Diesen Beitrag per E-Mail weiterempfehlen

Teilen Sie diesen Beitrag