Anzeige

Fingergelenkarthrose: Wann hilft Wärme?

Oft stellt man sich als Patient die Frage, ob jetzt Wärme oder Kälte auf dem schmerzhaften Gelenk hilft. Grundsätzlich hilft Kälte bei akut entzündeten Gelenken. Sie hilft da, wo schon zu viel Wärme herrscht. Daher bietet es sich an, bei aktivierten Arthrosen oder bei Rheumaschüben Kälte einsetzen. Kälte verringert die lokale Durchblutung und den Stoffwechsel, ... Artikel lesen

Bei Fingergelenkarthrose an Ergotherapie denken

Die Fingergelenkarthrose kann nicht kausal behandelt werden, damit meint man, dass die Ursache (Kausa) der Erkrankung nicht behandelt werden kann. Die Fingerarthrose trifft vor allem die Endgelenke (Heberden-Arthrose), die Mittelgelenke (Bouchard- Arthrose), oder das Daumensattelgelenk (Rhizarthrose). Der Verlauf führt zu einer Vergröberung der Gelenkkonturen, Schwellungen und Bewegungseinschränkungen. Üblicherweise können in Schmerzschüben sogenannte nichtsteroidale entzündungshemmende Medikamente ... Artikel lesen

Arthrose in den Fingermittel- und Fingerendgelenken

Ich habe Arthrose in den Fingermittel- und Fingerendgelenken. Außer Versteifung und Ersatzgelenken konnten mir bisher keine anderen Verfahren angeboten werden (die Schmerzen halten sich noch in Grenzen). Gibt es Möglichkeiten, krumme Finger zu glätten? Und ist eine entsprechende Nahrungsergänzung, wie sie vielfach angeboten wird, sinnvoll? Frau U., Detmold Antwort Sehr geehrte Frau U., außer einem ... Artikel lesen