Anzeige

Grün ist gesund: Die grüne Tomate als Muskelaufbaumittel

Tomate

© Corbis – Fotolia

Ein natürlicher Bestandteil der grünen Tomate fördert den Muskelaufbau und schützt gegen Muskelschwund.

Ein Bestandteil der grünen Tomate scheint das Muskelwachstum zu stimulieren, die Muskelkraft zu stärken und die Ausdauer zu verlängern. Ein Team der Universität von Iowa hat herausgefunden, dass die Substanz Tomatidin gegen Muskelschwund wirken könnte. In einer Studie, veröffentlicht im Journal of Biological Chemistry, im April 2014, berichtet Dr. C. Adams, assozierter Professor für innere Medizin, molekulare Physiologie und Biophysik am UI Carver College of Medicine, dass Tomatidin den Wachstum von gezüchteten Muskelzellen fördert. Im nächsten Schritt konnten die Forscher bei Mäusen, die zusätzlich zu ihrer normalen Ernährung Tomatidin erhielten, die gleiche Wirkung feststellen. Die Mäuse entwickelten größere Muskeln und wurden stärker. Parallel dazu verloren sie auch Fettgewebe, so dass ihr Körpergewicht konstant blieb.

Tomatidin generiert genetische Änderungen in den Muskelzellen, die im Wesentlichen das Kontrastprogramm zu den genetischen Änderungen sind, die bei Menschen zu Muskelschwund führen.

Ein interessanter Aspekt ist, dass es sich bei Tomatidin um eine natürliche Substanz handelt. Sie wird erzeugt, wenn Alpha-Tomatidin, das vor allem in Tomatenpflanzen und grünen Tomaten vorkommt, im Magen verdaut und in Tomatidin umgewandelt wird.

Tomatidin scheint für Menschen unproblematisch zu sein, wenn es in Maßen eingenommen wird. Bekannt ist bisher noch nicht, welche Dosierung beim Menschen die gleiche Wirkung auslöst wie bei der Maus.

Professor Adams und sein Team verwendeten die gleiche Forschungsstrategie wie bei Tomatidin, um festzustellen, dass Urolsäure, eine Substanz, die aus Äpfelschalen gewonnen wird, eine ähnliche Wirkung hat – wobei Tomatidin stärker wirkt und anscheinend einen anderen Wirkungsmechanismus hat. Adams berichtet, daran interessiert zu sein, Naturprodukte wie Tomatidin und Urolsäure möglicherweise eines Tages Nahrungsergänzungsmitteln oder allgemeinen Nahrungsmitteln zuzuführen.

Muskelschwund trifft viele ältere Menschen und beeinträchtigt erheblich die Körperaktivität und Lebensqualität, so dass sie auf Pflegeheime angewiesen sind. Möglicherweise könnte Tomatidin eines Tages Betroffenen helfen.

 

Autor: Dr. med. Jean-Louis Dumas, Facharzt für Orthopädie, Chefredakteur

Quelle: Scott M. Ebert, Michael C. Dyle, Steven A. Bullard, Jason M. Dierdorff, Daryl J. Murry, Daniel K. Fox, Kale S. Bongers, Vitor A. Lira, David K. Meyerholz, John J. Talley Christopher M.  Adams, „Identification and Small Molecule Inhibition of an ATF4-dependent Pathway to Age-related Skeletal Muscle Weakness and Atrophy“, J. Biol. Chem. 2015 290: 25497. doi:10.1074/jbc.M115.681445

Diesen Beitrag drucken
Diesen Beitrag per E-Mail weiterempfehlen

Teilen Sie diesen Beitrag