Anzeige

Arthrose im Ellenbogen: Muskelaufbau mit viel Gewicht unbedenklich?

Ich bin 37 Jahre und habe vermutlich Arthrose in beiden Ellenbogen. Ich leide unter eindeutigen Syptomen (Druckchmerzen am Radiusköpfchen, Schmerzen bei verschieden Bewegungen, natürlich vermehrt unter Belastung, Knirschen wie Sand im Getriebe nehme ich auch wahr). Meine Probleme kommen übrigens vom Bodybuildung und es ist kein Golferellenbogen.

Zu meiner Frage: Kann ich meinen Sport weiter betreiben, da Muskelaufbau ja anscheinend gut ist und kann ich davon ausgehen, wenn das Gelenk bei einer Übung keine „Knirschgeräusche“ und keine bis ganz geringe Schmerzen macht, dass diese Übung auch mit „viel“ Gewicht für das Gelenk unbedenklich ist?

(Herr M., Braunfels)

Antwort

Sehr geehrter Herr M.,

intensives Muskeltraining mit Hanteln kann die Entstehung von Arthrose in den Ellenbogen fördern. Die Beschwerden sind wahrscheinlich auf eine Abnutzung der Gelenkknorpel zurückzuführen. Sie sollten sich eventuell durch einen Orthopäden Ihres Vertrauens einen Status Ihrer Ellenbogen machen lassen und mit Ihm besprechen, welche Übungen noch einen Sinn machen. Eventuell sollten Sie eher Ausdauertraining mit leichten Gewichten machen oder lediglich isometrische Übungen.

(Dr. med. Jean-Louis Dumas, Facharzt für Orthopädie, Chefredakteur)

Diesen Beitrag drucken
Diesen Beitrag per E-Mail weiterempfehlen

Teilen Sie diesen Beitrag