Anzeige

Entsteht Arthrose durch Verletzungen?

© Dan Race - Fotolia

© Dan Race – Fotolia

Gelenkverletzungen – auch wenn sie lange zurückliegen – können ein Gelenk auf Dauer negativ beeinträchtigen und vorzeitig eine Arthrose auslösen. Insbesondere Brüche, bei welchen zugleich die Gelenkfläche beschädigt wurde, stellen ein größeres Risiko für eine spätere Arthrose dar. Auch wenn es durch Brüche zu einer Achsenfehlstellung kommt, wird dadurch ein frühzeitiger Gelenkverschleiß begünstigt. Ebenso können Meniskusverletzungen zu einer Kniegelenkarthrose führen, vor allem, wenn der ganze Meniskus operativ entfernt wurde, je nach Alter des Betroffenen. Experten gehen davon aus, dass auch Instabilitäten der Bänder die Gelenkführung verschlechtern und somit durch eine größere Reibung der Gelenkflächen eine Arthrose begünstigen.

 

Autor: Dr. med. Jean-Louis Dumas, Facharzt für Orthopädie, Chefredakteur

Diesen Beitrag drucken
Diesen Beitrag per E-Mail weiterempfehlen

Teilen Sie diesen Beitrag