Anzeige

Kann man bei einer Hüftgelenkarthrose mittels Arthroskopie das Gelenk säubern?

Kann man bei einer Hüftgelenkarthrose Grad 1-2 mittels Arthroskopie das Gelenk säubern (Knorpel begradigen, knöcherne Auswüchse entfernen)?

Frau I., Gosslar

Antwort

Sehr geehrte Frau I.,

eine Hüftgelenkarthrose kann mittels einer Hüftarthroskopie normalerweise nicht behandelt werden. Nur in bestimmten Fällen mit Einklemmungserscheinungen (zwischen Hüftpfanne und Schenkelhals) kann durch eine Arthroskopie der Zustand verbessert werden. Sie sollten sich an einen Orthopäden Ihres Vertrauens wenden. Sollte ein Einklemmen (Impingement) verdächtigt werden, kann eine kernspintomographische Untersuchung zeigen, ob eine Arthroskopie sinnvoll ist. Eine flächige Abnutzung des Hüftgelenkknorpels kann arthroskopisch nicht verbessert werden.

Die Auskünfte unserer Experten sind generelle und unverbindliche Stellungnahmen, die einen Besuch bei einem Arzt oder Apotheker keinesfalls ersetzen.

 

Dr. med. Jean-Louis Dumas, Facharzt für Orthopädie, Chefredakteur

Diesen Beitrag drucken
Diesen Beitrag per E-Mail weiterempfehlen

Teilen Sie diesen Beitrag