Anzeige

Spielt das Geschlecht ein Rolle bei der Entstehung von Arthrose?

© drubig-photo - Fotolia

© drubig-photo – Fotolia

Es erkranken deutlich mehr Frauen an Arthrose als Männer. Besonders jenseits des 50. Lebensjahres treten bei Frauen bevorzugt an den Knie- oder Fingergelenken Verschleißerscheinungen auf. Die Ursachen hierfür sind noch weitgehend ungeklärt. Vermutet werden hormonelle Umstellungen während der Wechseljahre. Insbesondere die verminderte Produktion des Geschlechtshormons Östrogen scheint hier von Bedeutung zu sein: Eine Gabe von Östrogenen während der Wechseljahre könnte das Arthroserisiko senken. Eine Östrogentherapie bei Arthrose wird jedoch aufgrund der nicht ausreichenden Studienlage derzeit nicht empfohlen.

Autor: Dr. med. Jean-Louis Dumas, Facharzt für Orthopädie, Chefredakteur

Diesen Beitrag drucken
Diesen Beitrag per E-Mail weiterempfehlen

Teilen Sie diesen Beitrag