Anzeige

Ist es sinnvoll, eine Hüft- oder Knieprothesen-Operation aufzuschieben?

Sie sind beim Orthopäden, haben schon seit längerem Schmerzen im Knie- oder Hüftgelenk. Ihr Gelenk wird untersucht, der Arzt stellt vielleicht eine leichte Bewegungseinschränkung fest und verordnet eine Röntgenaufnahme. Bei der Röntgenbesprechung sagt man Ihnen, dass das Gelenk bereits sehr verschlissen sei und dass eine Versorgung mit einer Prothese bereits angebracht ist. Sie haben fast ... Artikel lesen

Der Bedarf nach einer Zweitmeinung ist noch gering

Jeder gesetzlich versicherte Patient in Deutschland hat ein Anrecht auf eine Zweitmeinung. Nur ein Patient von vier weiß, dass nach einem Facharztbesuch die Kosten für das Einholen einer Zweitmeinung durch einen anderen Facharzt von der Krankenkasse übernommen werden, und dies seit 1989 und unabhängig von der Erkrankung. Eine Studie der Asklepios Kliniken Hamburg GmbH und ... Artikel lesen

Sport nach Hüft- und Knieprothesenimplantation

Die Patientengruppe für Knie- und Hüftprothesen hat sich in den letzten Jahren deutlich verändert. Die Patienten sind im Schnitt jünger und wollen manchmal nach der Operation weiterhin auf einem hohen Niveau sportlich aktiv bleiben. Die neuentwickelten Prothesentypen, die eine bessere Standhaftigkeit mit weniger Abrieb versprechen, so zum Beispiel die Keramik/Keramik Gleitpaarung bei der Hüftprothese und ... Artikel lesen

Prothesenallergie: Was tun?

Eine Prothesenallergie ist eine Allergie auf Bestandteile der Prothese. Zu den häufigsten Komplikationen gehören Infektionen und Lockerung der Prothesen; eine Prothesenallergie wird als weitere mögliche Komplikation diskutiert. Insgesamt gesehen stellt die Implantation von Prothesen heutzutage ein Routineverfahren dar, das alleine in Deutschland über 500.000 Mal pro Jahr durchgeführt wird. Zusammensetzung der Prothesen und Ursache der ... Artikel lesen

Prothesen: Prophylaktisch Antibiotika vor Zahnbehandlungen?

Über 400.000 Hüft- und Knieendoprothesen werden jährlich in Deutschland implantiert. Bekannt ist, dass weitere operative Eingriffe bei Patienten mit Prothesen die Gefahr einer bakteriellen Infektion des Prothesensitzes zur Folge haben können. Somit werden Prothesenträgern, wie bei der Endokarditisprophylaxe, vor operativen Eingriffen und vor Zahnarztbehandlungen oft Antibiotika verordnet. Die Infektion einer Prothese ist eine seltene, jedoch ... Artikel lesen