Anzeige

Wieviel Sport ist nach einer Knieprothesenimplantation erlaubt?

Während der Rehabilitationsphase nach der Implantation einer Knieprothese sind Bewegungsübungen sehr wichtig, um einen adäquaten Bewegungsumfang des Kniegelenkes zu erreichen, der ein normales Leben ermöglicht. Viele Patienten, die vor dem Eingriff einer regelmäßigen sportlichen Tätigkeit nachgegangen sind, möchte diese nach der Operation weiterführen oder gar steigern. Unklar bleibt jedoch, wieviel Sport nach der Operation empfohlen ... Artikel lesen

Bakerzyste und Kniearthrose – wie hängt das zusammen?

Die Bakerzyste ist eine Flüssigkeitsansammlung in der Kniekehle. Sie ist meistens nur als ein Symptom für ein anderes Problem zu deuten. Es handelt sich dabei nicht um ein Geschwür oder einen Tumor, der sich noch in anderen Bereichen des Körpers wiederfinden lässt. Die Ursache kann in den meisten Fällen direkt im Kniegelenk gefunden werden: Es ... Artikel lesen

Hat die Computernavigation bei der Implantation von Knieprothesen Vorteile?

Bei der Computernavigation wird die Knieprothese unter Zuhilfenahme eines Computersystems implantiert. Mit Hilfe eines optischen Systems, das einerseits aus einer Kamera besteht und andererseits aus Sendern, die kniegelenknah im Oberschenkel und Unterschenkelknochen vorübergehend fixiert werden, werden die Knochen vermessen. Daraus berechnet der Computer die Beinachsen, die Ausrichtung der Prothese in drei Ebenen, sowie die Größe der ... Artikel lesen

Gelenksteife nach Knietotalendoprothese

Die Implantation einer Knietotalendoprothese ist ein Routineeingriff und eine anerkannte und erfolgreiche Behandlungsmethode bei fortgeschrittener Kniegelenkarthrose. Auch wenn die Operation komplikationslos verlaufen ist und die Prothese optimal implantiert ist, können Probleme auftreten. Eine mögliche Komplikation ist die Gelenksteife. Manche Patienten sind nach einer Operation nicht in der Lage, das Kniegelenk vollständig zu strecken oder ausreichend ... Artikel lesen

Ist Skifahren nach Gelenkersatz in Hüfte oder Knie möglich?

Diese Frage wird in orthopädischen Praxen immer öfters gestellt. Die Antwort darauf ist nicht einfach. Häufig sind jüngere Menschen, die bis zum Zeitpunkt der Operation sportlich sehr aktiv waren, von Gelenkverschleiß und damit auch von einem Gelenkersatz betroffen. Sie wollen meistens schon vor der Operation wissen, ob sie ihre Lieblingssportart weiter betreiben können. Bisher wurden ... Artikel lesen

Sind unterschiedliche Schmerzempfindungen bei Kniearthrose möglich?

Es scheint, dass die Entzündung eines Kniegelenks, die mit einer Schleimhautreizung und einem Erguss einhergeht, die Schmerzempfindung bei Kniearthrose steigert. Diese These wurde letztes Jahr beim Jahreskongress des American College of Rheumatology in Boston vorgestellt. Arthrose ist die häufigste Gelenkerkrankung beim älteren Menschen. Sie entsteht durch eine progressive Abnutzung des Gelenkknorpels. Im Krankheitsverlauf verändern sich ... Artikel lesen

Die ersten Symptome der Kniearthrose spüren Sie beim Treppensteigen

Wenn Ihnen beim Treppensteigen die Knie schmerzen, könnte es sich um die ersten Frühsymptome einer Kniearthrose handeln – das hat eine aktuelle Studie der Universität Leeds in England ergeben. Um die Früherkennung einer Arthrose und die Chancen einer effektiven Behandlung zu verbessern, verfolgte die Studie (publiziert in der Zeitschrift Arthritis Care & Research) das Ziel, herauszufinden, ... Artikel lesen

Wie funktioniert die Mikrofrakturierung bei Arthrose im Knie?

Die erste Behandlungsoption von Knorpelschäden wurde von Dr. Pridie 1959 entwickelt. Die Behandlung beruht auf dem Prinzip, dass man durch punktförmige Bohrungen im Bereich des Knorpelschadens den darunter liegenden Knochenmarkraum öffnet und so eine Einblutung in den Knorpeldefektbereich verursacht. Der so entstandene Blutschwamm enthält unter anderem sogenannte mesenchymale Stammzellen, die sich in Knorpelzellen (Chondroblasten und Chondrozyten) ... Artikel lesen

Kniearthrose und Übergewicht

Verschiedene Faktoren können die Entstehung und den Verlauf der Arthrose fördern. Ein Risikofaktor für eine Arthrose ist das hohe Alter. Auch Übergewicht stellt einen bedeutenden Risikofaktor dar. Insbesondere fördert Übergewicht die Entstehung einer Kniearthrose. Eine britische Studie (1), in die 1.003 Frauen im Alter von 45 bis 64 Jahren eingeschlossen wurden, wies auf zwei bedeutende ... Artikel lesen