Anzeige

Kniearthrose und Hyaluronsäure

Ich bin 32 Jahre alt. Bei mir wurde eine Kniearthrose 2. Grades festgestellt. Diese wurde wahrscheinlich durch einen Meniskusriss ausgelöst, der fast 3 Jahre lang nicht erkannt wurde. Ich übe Sportarten wie Schwimmen aus und gehe regelmäßig ins Fitnesstudio. Mein Arzt möchte mir jetzt Spritzen ins Knie verabreichen, die ich selbst zahlen muss und nicht ... Artikel lesen

Operationswunden: Ab wann Kontakt mit Wasser?

Viele operierte Patienten äußern bereits kurz nach einer Operation den Wunsch sich duschen zu dürfen, um so ihr Wohlbefinden zu steigern. Bisher wurde in den meisten chirurgischen Lehrbüchern empfohlen, Operationswunden erst nach Fadenentfernung mit Wasser in Kontakt zu bringen, um eine Wundheilungsstörung und Infektionen zu vermeiden. Studien haben gezeigt, dass Leitungswasser sich grundsätzlich nicht nachteilig ... Artikel lesen

Kniearthrose mit Gelenkerguss: Was tun?

Ich bin 45 Jahre alt. Da ich seit ca. drei Monaten beim Laufen und Radfahren Knieschmerzen rechts habe, ließ ich dieses letzte Woche bei meinem Orthopäde untersuchen. Im Alltag habe ich eigentlich selten Schmerzen, nur ein unangenehmes Knacken im Knie. Die Diagnose lautet leichte Kniearthrose im Anfangsstadium, zudem eine leichte O-Bein-Stellung. Außerdem hätte ich einen ... Artikel lesen

Prothesenversorgung bei Hüftarthrose

Infolge einer Hüftarthrose (Hüftgelenksarthrose li.) bin ich in Dauerbehandlung. Mittlerweile sind die Schmerzen den ganzen Tag über recht unerträglich, Schmerzmittel in Tablettenform helfen nicht mehr. Der Arzt rät mir (59, Lehrer) zu einer Operation. Diabetes und hohen Blutdruck habe ich auch, beides wird seit zwei Jahren mit Medikamenten behandelt. Gibt es in diesem Zusammenhang mögliche OP-Komplikationen, ... Artikel lesen