Anzeige

Arthrose in den Fingergelenken: Warum erkranken Übergewichtige häufiger?

Auch wenn die meisten in der Theorie genau wissen, wie wichtig Normalgewicht für ihre Gesundheit ist und wie abnehmen funktioniert, in der Praxis sieht es anders aus. Vielen fällt es schwer abzunehmen, eine geeignete Diät zu finden oder das Gewicht zu halten. Das spiegelt sich auch in der Anzahl der Übergewichtigen in den Industriestaaten wieder. ... Artikel lesen

Periprothetische Frakturen: Wenn die Knochen um die Prothesen brechen

Eine periprothetische Fraktur entsteht, wenn der Knochen, der die Prothese umrundet oder sich nahe an einer Prothese befindet, bricht. Sie entsteht hauptsächlich nach Hüft- und Knieprothesenoperationen und kann eine komplizierte Situation darstellen, die eine aufwendige und anspruchsvolle chirurgische Behandlung braucht. Ursache Periprothetische Frakturen können schon bei der Implantation einer Prothese entstehen. So kann zum Beispiel ... Artikel lesen

Nackenschmerzen: Es könnte sich um Arthrose handeln

Nackenschmerzen treten sehr häufig auf und verschwinden meistens wieder ohne Behandlung. Es handelt sich in diesen Fällen oft um Muskelverspannungen, die durch eine Fehlbelastung (beispielsweise langes Arbeiten in einseitiger Kopfhaltung) oder Kälte ausgelöst wurden. In manchen Fällen, häufiger ab dem Alter von 40 Jahren, werden die Schmerzen durch eine zervikale Spondylose ausgelöst. Es handelt sich ... Artikel lesen

Arthrose im Großzehengrundgelenk

Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe Arthrose im linken dicken Zeh im Großzehengrundgelenk. Das Gelenk ist ziemlich steif und sehr druckempfindlich. Ich war auch schon mehrfach beim Orthopäden. Dieser hat mir Einlagen verschrieben. Das hat auch Linderung gebracht, jedoch wenn ich viel laufe oder auch mal andere Schuhe trage, geht das ohne Schmerzen gar ... Artikel lesen

Arthrose und Fibromyalgie. Was hilft?

Ich habe schon jahrelang Arthrose an allen Gelenken (Knie, Hand-und Fingergelenke, Wirbelsäule). Außerdem wurde die Diagnose einer Fibromyalgie gestellt. Was kann ich zu Hause tun (außer Medikamente zu nehmen)? Hilft Wärme? Herr S., Emden Antwort Sehr geehrter Herr S., eine Wärmebehandlung (feucht-warme Tücher, Fango, Rotlicht) führt zu einer verbesserten Dehnbarkeit und Entspannung des Bindegewebes und ... Artikel lesen

Kniearthrose – Bakerzyste im Kniegelenk

Bei mir wurde vor ca 2 Jahren eine Bakerzyste im linken Knie festgestellt, die sehr groß war, mit Spritzen behandelt wurde und dann zurückging. Jetzt habe ich sie wieder. Ich mache regelmäßig leichte Bewegungen, keine extremen Überanstrengungen, ernähre mich mit wenig Fleisch, bin 53 Jahre alt/weibl. Ich habe demnächst einen Termin beim Orthopäden. Soll ich ... Artikel lesen

Manuelle Therapie nach Maitland bei Arthrose

Der australische Physiotherapeut Geoffrey D. Maitland entwickelte in den 1950er Jahren das Maitland-Konzept. Das Konzept zählt zu den wichtigsten Entwicklungen innerhalb der manuellen Therapieverfahren. Das bedeutsamste Element dieser Therapieform sind die Hände des Therapeuten. Auch Patienten mit Arthrose können vom Maitland-Konzept profitieren. Maitland kann insbesondere bei den Arthrose-Symptomen wie Gelenkschmerzen, Gelenksteifigkeit und Bewegungseinschränkungen helfen. Die ... Artikel lesen

Arachidonsäure und Arthrose: Gibt es einen Zusammenhang?

Eine spezielle Arthrose-Diät gibt es nicht. Dennoch gehen Wissenschaftler davon aus, dass gerade die Fettsäurenzusammensetzung in der täglichen Ernährung einen Einfluss auf den Verlauf einer Arthrose, insbesondere einer entzündlichen Arthrose, haben könnte. Sie haben herausgefunden, dass bestimmte Lebensmittel über entzündungsfördernde Eigenschaften verfügen. In den Fokus gerät dabei immer wieder die Arachidonsäure, eine Omega-6-Fettsäure, die nur ... Artikel lesen

Arthrose in der Schulter

Bei mir wurde diese Woche Arthrose in der rechten Schulter festgestellt. Ich bin 51 Jahre. Ist davon auszugehen, dass alle meine Gelenke jetzt betroffen sein könnten, oder kann es auch nur bei der rechten Schulter bleiben? Kann ich wirklich mit richtiger Ernährung die Symptome lindern bzw. ganz weg bekommen. Frau E., Bruchsal Antwort Sehr geehrte Frau ... Artikel lesen

Kniegelenkarthrose und Knorpelverpflanzung. Macht das Sinn?

Ich bin 68 Jahre alt und habe eine Kniegelenkarthrose. Macht eine Knorpelverpflanzung bei mir einen Sinn? Sicher muss vorher der Knorpelschaden genau beschrieben werden, um den Erfolg sicher zu stellen. Ist diese Leistung über die gesetzliche Krankenkasse abrechenbar? Wenn nicht, geben Sie bitte die Schätzkosten für so eine Behandlung an. Herr D., Aust Antwort Sehr geehrter ... Artikel lesen