Anzeige

Hüftprothese: Was ist die beste Gleitpaarung?

Bei der Hüftprothese werden am häufigsten Metall- und Kunststoffimplantate verwendet. Der Kopf und die Pfanne sind aus Metall, die Pfanneneinlage ist aus Kunststoff. Bisher bestand diese Einlage aus Polyethylen. Man kann bei dieser Einlage von einem Abrieb von circa 0,1 mm pro Jahr ausgehen. Inzwischen wird für Hüftprothesen auch hochvernetztes Polyethylen verwendet, das einen deutlich ... Artikel lesen

Frühwarnsystem bei Kniearthrose

Wissenschaftler aus Karlsruhe arbeiten daran, dass eine Kniearthrose früher als bisher erkannt wird. Denn mit der Früherkennung könnte Patienten bereits in einem sehr frühen Stadium der Erkrankung geholfen werden. Funktioniert ein Gelenk nicht mehr richtig, versuchen viele Menschen dies auszugleichen. Sie verändern ihre Bewegungen so, dass das Gelenk geschont wird. Bei einer Kniearthrose belasten sie ... Artikel lesen

Vorübergehendes Stehen kann Rückenschmerzen verringern

Wie Berufstätige mit ihren Rückenschmerzen umgehen können, zeigt eine neue Studie. Die Studie legt nahe, dass wiederholtes 30-minütiges Stehen während einer sitzenden Tätigkeit Rückenschmerzen verringern kann, ohne dass dies der Produktivität schadet. Australische Büroangestellte, die während einer Woche abwechselnd im Sitzen und im Stehen tätig waren, hatten weniger Rückenschmerzen und ausstrahlende Schmerzen in den Beinen. ... Artikel lesen

Arthrose: Weniger Schmerzen durch neutrales Geräusch

Dass das Klingeln eines Telefons Schmerzen verringern kann, zeigten Wissenschaftler der Universität Luxemburg in einer Studie. Den Daten zufolge könnten Menschen möglicherweise ihrem Gehirn beibringen, beim Hören eines neutralen Geräusches weniger Schmerzen wahrzunehmen. Schon seit langem ist bekannt, dass ein lang anhaltender Schmerz in einem Körperteil abgemildert wird, wenn man einem anderen Körperteil einen neuen ... Artikel lesen

Das Schmerzgedächtnis mit Bewegung löschen?

Was das Schmerzgedächtnis bedeutet und wie man es überlisten kann Das Schmerzgedächtnis kann sich bei chronischen Schmerzen bilden. Viele Patienten mit Arthrose kennen die Situation: die Gelenkschmerzen sind chronisch geworden. Das Schmerzgedächtnis entsteht im Gehirn und Rückenmark und ist mit bildgebenden Verfahren nachweisbar. Das Problem des Schmerzgedächtnisses ist, dass sich die Schmerzwahrnehmung verselbstständigt. So reicht ... Artikel lesen

Ein Glas Milch pro Tag: positiv bei Arthrose?

Milch könnte bei Frauen eine Arthrose hinauszögern. Wissenschaftler konnten zeigen, dass ein Glas Milch pro Tag das Fortschreiten der Erkrankung verlangsamen kann. Die Forscher fanden heraus, dass bei Frauen, die regelmäßig fettfreie oder fettarme Milch tranken, die Kniearthrose nur langsam voranschritt. Je mehr Milch die Frauen täglich tranken, desto größer war die Gelenkspaltbreite. Bei Frauen ... Artikel lesen

Arthritis: heiße Gelenke = starke Entzündung?

Dass die Gelenktemperatur als Prognosehilfe bei Arthrose und Arthritis fungieren könnte, fanden Wissenschaftler aus Amerika in einer Studie heraus. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, ein entzündetes Kniegelenk beziehungsweise eine Gelenkentzündung zu untersuchen. Die klinische Untersuchung zeigt, ob das Knie bei einem Patienten mit Arthrose oder Arthritis geschwollen ist, ob ein Erguss oder eine Rötung vorliegt und ... Artikel lesen

Mit Sophrologie entspannt gegen Schmerzen

Sophrologie ist eine junge Therapieform. Sie versteht sich als Wissenschaft und Philosophie des Bewusstseins, aber auch als Therapiemethode. A. Caycedo, ein Neuropsychiater aus Kolumbien, hat sie vor 54 Jahren entwickelt. Caycedo nahm an, dass eine Krankheit ein Zeichen für ein Ungleichgewicht von Körper, Seele und Geist ist. Ihm war wichtig, alle drei Bereiche gleichzeitig zu ... Artikel lesen

Mit Brokkoli gegen Arthrose?

Schon bei den Römern galt der Brokkoli als Geheimtipp gegen einen Kater nach übertriebenen Trinkgelagen. In Deutschland ist das Gemüse seit dem Mittelalter heimisch, geriet allerdings nach dem 1. Weltkrieg in Vergessenheit. Seine Renaissance erlebte der Brokkoli, als Touristen und Gastarbeiter das Gemüse nach Deutschland brachten. Forscher der University of East Anglia in Norwich fanden ... Artikel lesen

Die Rolle der Entzündung in der Pathogenese der Arthrose

Neueste Ergebnisse aus der Forschung und Therapieansätze Die Arthrose (auf Englisch „osteoarthritis“) wurde traditionell als eine nichtentzündliche Arthritis klassifiziert. Jedoch scheint die Unterscheidung zwischen entzündlicher und degenerativer (abnützungsbedingter) Arthritis zunehmend falsch zu sein. Denn nach dem Stand der Forschung laufen im arthrotischen Gelenk und in dessen Gelenkschleimhaut eine Vielzahl von Immunsprozessen ab. Eine Synovitis ist ... Artikel lesen