Anzeige

Welcher Arzt kann meine Arthrose behandeln?

Meine Frage: Ich leide an einer Arthrose und möchte nun wissen, welcher Facharzt für die Behandlung meiner Arthrose zuständig ist? Herr S., Hamburg Antwort   Bei Gelenkschmerzen kann zunächst der Hausarzt zuständig sein. Er stellt eventuell fest, ob die Schmerzen durch eine Überbelastung ausgelöst wurden. Weiterhin prüft er, ob die Beweglichkeit eingeschränkt ist und ob ... Artikel lesen

Arthrose: Ein bisschen Bewegung reicht schon

Gute Nachricht für notorische Bewegungsmuffel mit Arthrose, die keine Lust mehr auf Ratschläge oder auf Studienergebnisse haben, die ihnen ‚mehr Bewegung‘ nahelegen. Patienten mit Arthrose, die sich nicht für intensive Bewegung oder gar Sport begeistern, können sich freuen. Um die Prognose der Erkrankung zu verbessern, scheint es bereits auszureichen, sich etwas mehr zu bewegen. Und ... Artikel lesen

Was Stöckelschuhe mit Arthrose im Knie zu tun haben

Wer nahezu täglich auf Stöckelschuhen läuft, könnte Jahre später seinen Knien schaden. Das fanden Wissenschaftler aus China heraus. Stöckelschuhe, auch High-Heels oder Stilettos genannt, machen Probleme. 9 von 10 Personen, die Stöckelschuhe tragen, berichten über Schmerzen, Müdigkeit, Taubheitsgefühle und Hühneraugen. Trotz dieser Probleme gehören High-Heels zu den wichtigsten Modestatements von Frauen. Die Gründe dafür liegen ... Artikel lesen

Pseudogicht: Es muss nicht immer Arthrose sein!

Pseudogicht ist eine Arthritisform. Sie ist definiert durch plötzliche, schmerzhafte Schwellungen an einem oder mehreren Gelenken. Die Episoden können nur Tage oder mehrere Wochen dauern. Das am häufigsten betroffene Gelenk ist das Knie. So wie die Gicht wird die Pseudogicht durch Ablagerungen von Kristallen in den Gelenken ausgelöst. Während es sich bei der Gicht um ... Artikel lesen

Arthrose: Gesundes Abnehmen richtig gemacht

Keine Wunderpille, Zauberdiät oder Schlank- und Rank-Kur verhilft zu einer gesunden Abnahme und einem dauerhaften Ergebnis. Der einzig bewährte Weg für gesundes Abnehmen ist eine dauerhafte, ausgewogene, fett- und kalorienarme Ernährungsumstellung.             Eine geeignete Diät ist abwechslungsreich, macht satt und schmeckt, kennt keine Verbote, berücksichtigt persönliche Vorlieben und Abneigungen, verringert das ... Artikel lesen

Jurassic-Park: Auch Dinosaurier litten unter Arthrose

Der Dinosaurier Caudipteryx musste bereits vor 130 Millionen Jahren Schmerzen und Bewegungseinschränkungen aushalten. Was es damit auf sich hatte, zeigten die Forschungsergebnisse amerikanischer und chinesischer Wissenschaftler. Caudipteryx war ein vogelartiges Tier mit der Größe eines Pfaus. Sein Schnabel hatte fast keine Zähne. Seine Armschwingen und der kurze Schwanz mündeten in einen Fächer aus Federn. Forscher ... Artikel lesen

Schwere Arthrose. Was ist eine Press-fit Hüftprothese?

Ich habe eine schwere Arthrose. Nun soll ich eine zementfreie Press-fit Hüftprothese bekommen. Was ist das eigentlich genau? Frau M., Wiesbaden Antwort Sehr geehrte Frau W., der goldene Standard der Hüftprothese ist zurzeit die zementfreie Prothese. Zementierte Hüftprothesen werden nur noch bei bestimmten Indikationen eingesetzt, so zum Beispiel bei sehr schlechten Knochenverhältnissen, bei bestimmten Revisionsoperationen. ... Artikel lesen

Wie die Teufelskralle Patienten mit Arthrose unterstützt

Die Teufelskralle könnte auch ‚Widerhaken mit Heilkraft‘ gegen Arthrose heißen. Beheimatet ist die Pflanze in Afrika. Genaugenommen in den Steppen Namibias und Südafrikas. Ihr Name klingt vielleicht zunächst wenig Vertrauen erweckend. Doch das ändert sich, je mehr man über die Pflanze erfährt. Hier die dazugehörige Geschichte: Die Pflanze ist mit scharfen Widerhaken ausgestattet, die im ... Artikel lesen

Arthrose: Oberstes Ziel Übergewicht abbauen

Ernährungsmedizinische Maßnahmen zielen bei Arthrose in erster Linie auf die Normalisierung eines erhöhten Körpergewichts. Die DGE empfiehlt kalorienreduzierte, fettarme, kohlenhydrat- und ballaststoffreiche Reduktionsdiäten, bei einem Energiegehalt nicht unter 1 200 kcal pro Tag. Das Gewicht langfristig zu reduzieren (nicht mehr als 500 g Gewichtsverlust pro Woche) und anschließend zu stabilisieren ist das wichtigste Ziel. Eine ... Artikel lesen